Die Schalter sind am Freitag, den 2. Juni, geschlossen.

Natürlich gesund: eine gesunde Ernährung

Obst und Gemüse tun uns gut! Sie liefern einen wichtigen Beitrag zu unserer Gesundheit, und die Ärzte empfehlen uns, sie regelmäßiger in unserer Nahrung aufzunehmen.

Es lebe das Grün!

Gesundheitsstudien ergeben, dass große Obst- und Gemüseverbraucher besser in Form sind als diejenigen, die nur wenig davon essen. Ist unsere Gesundheit nicht unser größtes Gut? Erhalten wir sie, indem wir den Speisezettel abwechslungsreich gestalten Weniger schlechte Fette und mehr Grün!

Wie viel pro Tag?

Das Ziel besteht darin, täglich wenigstens 400g Früchte und Gemüse zu essen. Das sind 5 Portionen von je 80g, die auf den Tag aufzuteilen sind, davon 3 zu den Hauptmahlzeiten (Frühstück, Mittag- und Abendessen).

Ein Apfel wiegt schon 100g. Um das Ziel von 400g zu erreichen, reicht es also aus, neben den Portionen der Hauptmahlzeiten 2 Früchte pro Tag zu essen. Und das ist doch machtbar

Achtung: Die Kartoffel gilt als ein stärkehaltiges Nahrungsmittel und nicht als Gemüse.

Wie bestimmen Sie Ihre Wahl?

Im ganzen Jahr finden Sie Früchte und Gemüse in den Läden in den unterschiedlichsten Formen. Sie können sich also köstliche Mahlzeiten mit viel Abwechslung gönnen.

Ein weiterer Vorteil von Obst und Gemüse ist ihr niedriger Preis insofern Sie sich für saisonale Produkte entscheiden.

Bevorzugen Sie selbstverständlich frisches Obst und Gemüse. Auch tiefgefroren sind sie geeignet, prüfen Sie aber, dass sie nicht mit Salz und Fett zubereitet wurden. Denken Sie auch an Fertiggemüse (Salate, Rohkost, ), die Sie nur noch abspülen müssen.

Auch die Konservenbüchse hat einen Platz in unserer Nahrung, aber abwechselnd mit frischen und tiefgefrorenen Früchten und Gemüse, die mehr Nährwerte (Vitamine, ) haben.

Achtung: Konserven enthalten oft zu viel Zucker oder Salz.

Diese natürlichen Nahrungsmittel haben alles, um Ihnen zu gefallen: Wunderschöne Farben, Formen, Texturen, sie sind schmackhaft, und vor allem haben sie zahlreiche Vorteile in Bezug auf ihren Nährwert. Arm an Kalorien und Fett, reich an Wasser, reich an Fasern, Vitaminen und anderen Schutzelementen wie Antioxidanzien.

Lachstartar (für 4 Personen)

Um sie zu genießen, stellen wir ein kleines Vorspeisenrezept vor:

Zutaten: 400g geräucherter oder roher Lachs; eine Gurke; 2 Esslöffel Joghurt oder Quark; frischer Dill; eine Zitrone.

Zubereitung:

  1. Schneiden Sie den Lachs in kleine Würfel.
  2. Schälen Sie die Gurke und schneiden Sie sie in kleine Würfel.
  3. Hacken Sie den Dill klein.
  4. Mischen Sie alles in einer Salatschüssel und geben Sie den Zitronensaft dazu.
  5. Geben Sie den Joghurt oder den Quark hinein und mischen Sie gründlich.
  6. Stellen Sie die Salatschüssel etwa 30 Minuten in den Kühlschrank.
  7. Servieren sie den Lachstartar in Schalen oder Gläsern.
  8. Garnieren Sie mit etwas Dill.

Guten Appetit!

Ernährung